Home
Leistungen
Motorradsicherheit

Motorradsicherheit

Tipps vom Unfallgutachter in Berlin

Im Gegensatz zum Autofahrer hat der Motorradpilot in kritischen Situationen so gut wie keine Knautschzone zur Verfügung. Umso dringlicher ist das Anliegen, Motorradsicherheit auf andere Art und Weise zu gewährleisten.

Gerade als Unfallgutachter im Raum Berlin wird einem dies immer wieder bewusst. Im Wesentlichen kann Sicherheit nur über zwei Wege hergestellt werden, nämlich einerseits durch umsichtige Fahrweise und andererseits durch Technik. Die Fahrweise steht dabei an erster Stelle. Sie liegt in der Verantwortung des Motorradfahrers und kostet im Gegensatz zu hochwertigen technischen Komponenten kein Geld. Das auf diesem Gebiet vorhandene Potential ist bei weitem nicht ausgeschöpft. Noch immer kommt es zu oft zu schweren bis tödlichen Unfällen, die auf Fahren unter Alkoholeinfluss, überhöhte Geschwindigkeit und andere vermeidbare Fehlverhalten zurückzuführen sind. Hier hilft nur ständiges Bemühen um Aufklärung und Information, gerade für Fahranfänger.

Als Unfallgutachter in Berlin wissen wir, dass vor allem sichere Reifen und Bremsen sowie eine intakte Beleuchtung wohl die vorderen Plätze in puncto Motorradsicherheit einnehmen.

Daneben hat die Schutzbekleidung wesentlichen Einfluss darauf, in welchem Maße körperliche Schäden gemildert werden können, wenn es doch zum Unfall kommt. Auch in Sachen Technik ist das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht. Die Forderung nach verbindlicher Einführung von ABS bei Motorrädern steht dafür ebenso wie zukunftsweisende Entwicklungen wie zum Beispiel das Rettungssystem eCall.

Unfallgutachter Tino Scheibner in Berlin berät Sie gerne ausführlich zum Thema Motorradsicherheit.